Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vortragsreihe

Start der Munich Neuroscience Lecture Series

München, 24.04.2016

Münchner Einrichtungen der Neuroforschung laden hochrangige Referenten verschiedener Disziplinen zu einer Vortragsreihe ein, um ein Forum für aktuelle neurowissenschaftliche Forschungsfragen zu schaffen.

MCNAm 2. Mai 2016 startet die Munich Neuroscience Lecture Series, eine Veranstaltungsreihe zu neurowissenschaftlichen Themen, die vom Munich Center for Neurosciences der LMU gemeinsam mit dem MPI of Neurobiology und dem Bernstein Center for Computational Neuroscience organisiert wird. Sie löst nach zehn Jahren die bisherige MCN Monday Lecture Series ab. Auch das neue Format bietet Studierenden und Wissenschaftlern ein interdisziplinäres Forum.

Den Auftakt bildet ein Vortrag von David Tank, Professor of Molecular Biology and Physics an der Princeton University, über „Measurements and Analysis of Neural Circuit Dynamics“. Die Munich Neuroscience Lecture Series findet während des Semesters im monatlichen Turnus meist am ersten Montag eines Monats um 18 Uhr statt.

Am 6. Juni spricht Jeff Magee, Ph.D, vom Howard Hughes Medical Institute in Maryland, USA, über „A fundamental microcircuit in Neocortex and Hippocampus“. Im Wintersemester 2016/17 wird die Veranstaltung fortgesetzt. Erster Termin ist der 7. November mit einem Vortrag von Professor Karl Friston vom University College London über „I am therefore I think“.

Alle Veranstaltungen finden im Biocenter der LMU statt. Mehr zur Munich Neuroscience Lecture Series