Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

EFI-Gutachten

Die Größe der Kleineren

München, 26.02.2016

Die Expertenkommission Forschung und Innovation hat der Bundesregierung ihr Jahresgutachten zur Innovationskraft im Mittelstand übergeben. Zu den Mitgliedern zählt VWL-Professorin Monika Schnitzer.

In ihrem neuen Jahresgutachten behandelt die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) die Gruppe der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und ihre Innovationsleistungen. Dabei wird vor allem auf ihre große Bedeutung für Beschäftigung und Innovation verwiesen. "Dies gilt insbesondere für die Teilgruppe der sogenannten ‚Hidden Champions’, also der eher unbekannten, aber innovativen und besonders erfolgreichen Unternehmen, die zumeist zu den größeren KMU zu rechnen sind. Die Gesamtgruppe der KMU jedoch ist in ihrer Innovationsleistung deutlich schwächer", sagt Professor Monika Schnitzer, Leiterin des Seminars für Komparative Wirtschaftsforschung an der LMU, und Mitglied der Expertenkommission.

Die "Expertenkommission Forschung und Innovation" wurde 2006 eingerichtet und bündelt den interdisziplinären Diskurs von Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Bildungsökonomie, Ingenieur- und Naturwissenschaften zur Innovationsforschung. Sie leistet wissenschaftliche Politikberatung für die Bundesregierung und legt regelmäßig Gutachten und Empfehlungen zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands vor. Vorsitzender ist Dietmar Harhoff, Honorarprofessor für Entrepreneurship und Innovation an der LMU und Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb.

Mehr zum diesjährigen EFI-Gutachten: http://www.e-fi.de/