Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Marketing-Symposium

Im Wettbewerb voraus

München, 09.07.2015

Auf dem renommierten Netzwerktreffen diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über erfolgreiche Strategien.

Münchener Marketing Symposium

Am 10. Juli veranstaltet die Fördergesellschaft Marketing, die am Institut für Marketing der LMU angesiedelt ist, das 41. Münchener Marketing-Symposium. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Strategien zwischen Weitblick, Adaption und Experiment“.

Das Symposium unter der Leitung von Professor Anton Meyer, Lehrstuhlinhaber für Betriebswirtschaftslehre an der LMU und Vorstand des Instituts für Marketing, führt traditionell Unternehmer, Wissenschaftler, Studierende und Marketing-Experten aus der ganzen Welt zusammen. Auf dem Netzwerktreffen tauschen sie sich über wegweisende Themen und Trends im Bereich Marketing und Unternehmensführung aus. In diesem Jahr steht insbesondere die Frage im Vordergrund, wie flexibel, agil oder experimentell Unternehmen heute sein müssen, um ihren Wettbewerbern voraus zu sein.

Zu den Beiträgen aus der Praxis zählen beispielsweise „Zwischen Hierarchien und Holakratie: Wie können Direktbanken externer Komplexität begegnen“ von Stefan Unterlandstättner, Vorsitzender des Vorstands der DKB AG, sowie „A strate-what? Strategiekommunikation bei SWISS“ von Florian Dehne, Leiter Unternehmensentwicklung bei SWISS International Airlines.

Anja Tuschke, Inhaberin des Lehrstuhls für Strategische Unternehmensführung an der LMU, wird über „Strategien im Wandel“ sprechen. Zudem werden Wissenschaftler des Instituts für Marketing bislang noch nicht veröffentlichte Erkenntnisse aus den Forschungsgebieten „Social-Media-Strategien“ und „Stakeholder Marketing Capabilities“ vorstellen.

Zum 41. Münchener Marketing-Symposium werden mehr als 600 Gäste erwartet, die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Mehr zur Forschung des Instituts für Marketing.