Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Expedition

Rendez-Vous im Indischen Ozean

München, 29.11.2013

Die deutschen Forschungsschiffe FS Meteor – derzeit im Auftrag der LMU unterwegs – und FS Sonne trafen sich erstmals in ihrer langen Forschungsgeschichte etwa 3000 km südöstlich von Mauritius auf offener See. Gemeinsam mit französischen, mauritianischen und madegassischen Kooperationspartnern führen die LMU-Wissenschaftler an Bord der Meteor geophysikalische Grundlagenforschung zur Ursache der langlebigen und tiefsitzenden Wärmequelle unter der Vulkaninsel La Réunion durch (weitere Informationen). An diesem "Hotspot" wird exemplarisch eine Art von Vulkanismus untersucht, die dem tiefsten Erdinneren entspringen soll und unter anderem mit der Bildung neuer Ozeanbecken und dem Massensterben von Arten in Verbindung gebracht wird. An Bord der FS Sonne bereitet die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) zurzeit im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums mit meereswissenschaftlichen Methoden die Beantragung eines Explorationsgebietes für die Erkundung von marinen Erzen vor.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse