Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Medizin

Tagung für Biostatistiker

München, 23.08.2013

Die jährliche Tagung der Internationalen Gesellschaft für klinische Biostatistik (ISCB) findet 2013 an der LMU statt.

ISCB

Die Konferenz der Internationalen Gesellschaft für klinische Biostatistik bietet ein weites Spektrum innovativer Entwicklung in Biostatistik und Bioinformatik für die klinische und epidemiologische Forschung. Sie findet vom 25. bis 29. August an der Ludwig-Maximilians-Universität München statt.

Auf der Tagung diskutieren Biostatistiker mit Klinikern und den Vertretern der verantwortlichen Behörden über neue und effektive Vorgehensweisen zur Prüfung der Wirksamkeit und Sicherheit der durch Biomarker gestützten Therapiestrategien für den Patienten.

Die biomedizinische Forschung zu Krebs, neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson, metabolischen Erkrankungen (Diabetes, metabolisches Syndrom) oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen braucht statistische Methoden, um die biologische und klinische Evidenz aus den erhobenen Daten sicher am Patienten umsetzen zu können. Die Genetik und die massenhaften Daten zu verschiedenen Aspekten gesunder und erkrankter Zellen verlangen nach neuen Methoden, damit die Information zu wichtigen Aspekten der zu Krankheiten führenden Prozesse sicher analysiert und zur Entwicklung therapeutischer und präventiver Strategien verwendet werden kann. Zentral hierfür ist die Entdeckung von Biomarkern, das heißt von Informationen, die sich am Patienten messen lassen und den Weg für die richtige Therapie aufweisen.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation