Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

„Große Gestalten der bayerischen Geschichte“

Porträts herausragender Persönlichkeiten aus 1300 Jahren

München, 05.03.2012

Geschichte wird von Menschen gemacht: Die LMU-Historikerin Dr. Katharina Weigand präsentiert nun in „Große Gestalten der bayerischen Geschichte“ 26 herausragende Persönlichkeiten vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Dazu gehören etwa die frühmittelalterliche Fürstentochter Gisela von Ungarn, der Würzburger Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn, der die Gegenreformation massiv vorantrieb, die Schriftstellerin Lena Christ – und nicht zuletzt auch der Politiker Franz Josef Strauß, der „bis heute durchaus polarisiert“, wie Weigand betont. Die illustre Liste von Politikern, Kirchenfürsten, Künstlern, Wissenschaftlern, Dichtern, Musikern und Technikern bietet Einblicke in fast 1300 Jahre bayerische Geschichte. Interessierte können hier nun etwa auch nachlesen, was es genau mit dem Mann im Pelzrock auf sich hat, der in den vergangenen Wochen und Monaten die Gemüter erhitzte: Albrecht Dürers Biograph Professor Reinhold Baumstark, ehemals Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, schreibt hierzu, es sei wiederum „...der Betrachter, der vor Dürers Selbstbildnis aus dem Jahr 1500 in der Münchner Alten Pinakothek erkennen muß, daß er vor einem der ungewöhnlichsten Bilder steht, die je gemalt wurden, daß ihm dieser Blick auf Dürer, dieser Blick aus Dürers Augen als eines der berührendsten Seherlebnisse zu gelten hat, daß beide Blicke wahrhaft unvergeßlich sind.“

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse