Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Studie wird präsentiert:

Schülerschaft mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

München, 07.12.2011

Im Sommer 2011 wurde der Gesetzentwurf zur Inklusion in Bayern endgültig verabschiedet. Demnach entscheiden Eltern künftig, an welcher Schule ihr Kind unterrichtet werden soll - Experten erwarten daher, dass die Zahl integrativ beziehungsweise inklusiv beschulter Kinder steigen wird. Vor diesem Hintergrund ist es dringend notwendig, verlässliche Daten zur Schülerschaft an Förderschulen zu erhalten. Nur so können Pädagogik und Didaktik auf diese Schüler abgestimmt werden, und auch für die Weiterentwicklung der Förderschulen ist eine gesicherte Bestandsaufnahme wichtig. Mit der Studie „Schülerschaft mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“ wurden nun erstmals aktuelle und repräsentative Daten über bayerische Schüler mit dem Förderschwerpunkt Entwicklung erhoben. Herausgeber der Studie sind Dr. Wolfgang Dworschak und Dr. Sybille Kannewischer vom Department Pädagogik und Rehabilitation der LMU sowie Dr. Christoph Ratz (Universität Würzburg, Institut für Sonderpädagogik) und Professor Michael Wagner (Universität Koblenz-Landau, Institut für Sonderpädagogik).

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse