Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wie entstehen Volkskrankheiten?

Genetischen Risikofaktoren auf der Spur

München, 01.09.2011

Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München haben in Kooperation mit dem Wellcome Trust Sanger Institut und dem King’s College London (KCL) die Verbindung zwischen genetischen Varianten und konkreten Stoffwechselveränderungen hergestellt. Die jetzt im renommierten Fachjournal Nature veröffentlichte Studie zeigt diese neu erkannten Zusammenhänge zwischen Risikofaktoren und der Entstehung von Volkskrankheiten. (Nature online, 1. September 2011)

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse