Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mit warmen Getränken gegen kühle Empfänge

Symposium an der LMU diskutiert über Metaphern

München, 22.01.2009

Denkt man noch an ein Tier, wenn man das Wort „Mausklick“ hört? Und hat ein kühler Empfang mit niedrigen Temperaturen zu tun? Metaphern sind in den Sprachen der Welt ebenso allgegenwärtig wie unauffällig. Beim 5. Symposium des Interdisziplinären Zentrums für Kognitive Sprachforschung (ICCLS) an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München diskutieren Linguisten, Kognitions- und Neurowissenschaftler über das Spannungsfeld von Konventionalität und Originalität figurativer Sprache und ihrer kognitiven und neuronalen Verarbeitung. Das Symposium beginnt am 29. Januar in Raum 153, Rückgebäude Schellingstraße 3, und wird am 30. Januar im Senatssaal der LMU, Geschwister-Scholl-Platz 1, fortgesetzt.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse