Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Robert Huber erhält Rudolf-Kaiser-Preis 2008 für Nachwuchswissenschaftler

München, 18.02.2009

Dr. Robert Huber, unabhängiger Nachwuchsgruppenleiter am Lehrstuhl für BioMolekulare Optik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, wird mit dem Rudolf-Kaiser-Preis 2008 ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich an einen hervorragenden deutschen Nachwuchswissenschaftler in der Experimentalphysik verliehen und ist mit 35.000 Euro dotiert. Er ist der höchstdotierte Preis für Nachwuchswissenschaflter im Bereich Naturwissenschaften. Huber erhält den Preis für die Entwicklung eines neuen Laser-Typs für die biomedizinische Bildgebung. Dieser erlaubt eine deutlich schnellere, dreidimensionale Abbildung von biologischen Geweben in der Augenheilkunde, der Gastroenterologie und der Kardiologie.

Pressemitteilung

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse