Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zwei neue Bände zur Geschichte der LMU erschienen

München, 04.11.2008

Mit der Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München im Dritten Reich beschäftigte sich ein Forschungsprojekt, das 2002 vom damaligen Rektor Professor Andreas Heldrich initiiert wurde. Historikerinnen und Historiker der LMU untersuchten im Zuge des Projektes verschiedene Aspekte dieser Zeit. Ihre Forschungsergebnisse werden im Rahmen der Buchreihe „Beiträge zur Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität“ sukzessive vorgestellt. Bereits im Frühjahr dieses Jahres erschien die Monographie von Maximilian Schreiber über den „Führerrektor“ Walther Wüst, die unter anderem das Spannungsverhältnis zwischen Wüsts wissenschaftlichem Anspruch und seinem Engagement für das NS-Regime beleuchtet. Der jetzt erschienene zweite Teil der Aufsatzsammlung „Die Universität München im Dritten Reich“ befasst sich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten vor, während und nach dem Dritten Reich.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse