Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Münchener Antrag im Spitzencluster-Wettbewerb des BMBF in der zweiten Bewerbungsrunde

München, 11.03.2008

Der Antrag für das Münchener Spitzencluster „TIGerM – Therapeutic Innovation in Germany – The German Cluster for Drug Development“ unter der Federführung von Professor Stefan Endres, Leiter der Abteilung für Klinische Pharmakologie an der Medizinischen Klinik Innenstadt der Universität München ist in der ersten Antragsrunde des Spitzencluster-Wettbewerbs einen Schritt weiter. Neben der LMU sind an TIGerM die Technische Universität München, Institute der Max-Planck-Gesellschaft, das HelmholtzZentrum sowie renommierte Pharma-unternehmen aus dem Münchener Raum beteiligt. Die Antragsteller werden jetzt bis zum 5. Juni 2008 einen detaillierten Projektantrag einreichen. TIGerM ist damit der einzige bayerische Projektantrag, der in der ersten Bewerbungsrunde des Wettbewerbs weitergekommen ist, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im August vergangenen Jahres ausgeschrieben hat. Ziel des Wettbewerbs ist eine stärkere Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Pressemitteilung

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse