Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Photosynthese in neuem Licht

LMU-Forscher dirigieren Energie zwischen Molekülen

München, 02.10.2006

Das hat man schon in der Schule gelernt: Die Photosynthese ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde. Auch die vereinfachte Gleichung ist bekannt: Aus Kohlendioxid, Licht und Wasser entstehen mit Hilfe des Blattgrüns Chlorophyll letztlich Sauerstoff und der Energielieferant Glucose, also Zucker. Ein entscheidender Schritt bei dieser Reaktion ist der Energietransfer zwischen einzelnen Molekülen. Im Rahmen einer Kooperation mit der Universität Hamburg ist es LMU-Wissenschaftlern unter der Leitung von Dr. John Lupton, der seit kurzem als Professor an der University of Utah, USA, arbeitet, und Professor Dr. Jochen Feldmann gelungen, einen Energietransfer nicht nur messtechnisch zu verfolgen, sondern ihn auch aktiv ein- und auszuschalten. Wie sie in der aktuellen Ausgabe von „Nature Materials“ berichten, setzten sie erstmals elektrische Felder ein, um die Übertragung von Anregungsenergie zu kontrollieren. „Es ist eine vielversprechende Möglichkeit, organische und anorganische Materialien zu kombinieren und beider Vorteile zu nutzen“, so Lupton.

Presseinformation

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse