Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Europäische Kommission

  1. Horizont 2020
  2. Ältere Rahmenprogramme
  3. Weitere EU-Programme


Horizont 2020

Das aktuelle Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU (Horizont 2020) läuft von 2014 bis 2020 mit einem Gesamtfördervolumen von ca. 75 Milliarden Euro. Bislang haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU daran mit 81 Projekten beteiligt und dabei Forschungsmittel in Höhe von rund 56,3 Millionen Euro eingeworben (LMU-Anteil). Sie waren dadurch an 47 internationalen Verbundprojekten beteiligt, davon dreimal in der Koordinatorfunktion. Besonders hervorzuheben ist die erfolgreiche Beteiligung in Ausschreibungen des Europäischen Forschungsrates (ERC, 22 Projekte) sowie im Marie Skłodowska Curie-Programm (26 Projekte).

(Stand: April 2017)

 

EU-Projekte in Horizont 2020 an der LMU:

 

Excellent Science

 

Industrial Leadership

 

Societal Challenges

 

Other

 


Ältere Rahmenprogramme

7. Forschungsrahmenprogramm

Das 7. Forschungsrahmenprogramm (7.FRP) der EU lief von 2007 bis 2013 und wies ein Gesamtfördervolumen von 54,4 Milliarden Euro auf. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU München haben sich mit 225 Projekten äußerst erfolgreich daran beteiligt und dabei insgesamt nach aktuellem Vertragsstand Forschungsmittel von 131,8 Mio. Euro (LMU-Anteil) eingeworben. Bezüglich der Erfolgsquoten lag die LMU mit durchschnittlich 24,8% deutlich über dem Gesamtdurchschnitt in Europa (20,9%), aber auch über dem Durchschnitt der deutschen Universitäten (21,52%).

Das 7. FRP gliederte sich in vier Unterprogramme:
(in Klammern jeweils das eingeworbene LMU Budget)

      • Cooperation (40,9 Mio. €)
        Verbundprojekte mit europäischem Format
      • Ideas/ERC (72,9 Mio. €)
        Exzellenzförderung durch den European Research Council
      • People/Marie Curie-Programm (14,1 Mio. €)
        Mobilitätsförderung, v.a. für Nachwuchswissenschaftler
      • Capacities (3,3 Mio. €)
        Forschungsinfrastrukturförderung


Mit 38 ERC-Projekten (14 Starting Grants und 24 Advanced Grants) hat die LMU im 7. FRP die höchste Anzahl an ERC-Grants unter den deutschen Universitäten akquiriert. In Europa liegt die LMU damit an elfter Stelle.

Auch im Marie Curie-Programm ist die LMU mit 66 eingeworbenen Projekten deutschlandweit führend.

Die LMU hat sich an insgesamt 95 Projekten im Programm „Cooperation“ beteiligt, davon in 14 Fällen als Koordinatorin des Projekts. Besonders starke Bereiche waren dabei die Medizin und Biotechnologie, die Informations- und Kommunikationstechnologien, die Nanowissenschaften sowie die Umweltwissenschaften. Aber auch im Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften ist die LMU mit zwei koordinierten Projekten erfolgreich vertreten.

Betrachtet man alle Verbundprojekte (d.h. auch über „Cooperation“ hinaus), dann zeigt sich die hervorragende internationale Vernetzung der LMU. Die LMU war insgesamt in 147 internationalen Verbundprojekten beteiligt, davon 22 mal in der Koordinatorenrolle. Sie kooperierte dabei mit über 900 akademischen Partnern in Europa (wobei sämtliche EU-Länder vertreten sind) und zusätzlich mit über 100 außereuropäischen akademischen Partnern. Die Anzahl der Partner aus der freien Wirtschaft beläuft sich auf über 200.

Bezüglich des eingeworbenen Budgets befindet sich die LMU mit diesem Ergebnis im Hochschulbereich deutschlandweit an zweiter Stelle, unter den Volluniversitäten sogar auf dem ersten Platz. Insgesamt liegt die LMU als einzige Volluniversität unter den erfolgreichsten fünf Institutionen in Deutschland (Fraunhofer, Max-Planck-Gesellschaft, DLR, TU München, LMU München).

(Stand: Juli 2014) 

EU-Projekte im 7. FRP an der LMU:

Davon koordinierte EU-Projekte im 7. FRP an der LMU:

6. Forschungsrahmenprogramm

Das zuvor aufgelegte 6. Forschungsrahmenprogramm der EU (2002-2006) hatte ein Gesamtbudget von 17,5 Milliarden Euro. Die LMU war im 6. FRP an mehr als 120 Projekten mit einem Gesamtfördervolumen von 42 Millionen Euro beteiligt. Bei 20 Projekten hatten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU die Koordinatorfunktion. Die LMU war somit im 6. Forschungsrahmenprogramm die deutsche Universität mit den meisten koordinierten Projekten.


Weitere EU-Programme

Außerdem ist die LMU an EU-Projekten beteiligt, die außerhalb der Forschungsrahmenprogramme gefördert werden.

Verantwortlich für den Inhalt: Referat VIII.2