Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Technische(n) Beschäftigte(n) in Vollzeit

Einrichtung: Fakultät für Kulturwissenschaften
(Arbeitsgruppe Vegetationsgeschichte am Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte.)
Besetzungsdatum: 1. August 2018
Ende der Bewerbungsfrist: 03.04.2018
Entgeltgruppe: E 9 TV-L
Befristung: Die Stelle ist unbefristet.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist eine der renommiertesten und größten Universitäten Deutschlands.

Aufgaben

Ihre Aufgaben liegen primär in der Vorbereitung von Analysen pflanzlicher Makro- und Mikroreste in den zwei Laboren des Instituts für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie und Provinzialrömische Archäologie (Schlämmen nach dem Flotationsverfahren, Extraktion von Pollen und Sporen mittels der Acetolyse, Herstellung von Pollenkonzentraten, Glühverlustbestimmungen etc.).

Sie wirken stets bei Geländearbeiten zur Probenentnahme in maßgeblichem Umfang mit, dazu gehört die sichere Handhabung von schwerem Bohrgerät.

Ihnen obliegt die Betreuung und Pflege des Pollen- und des archäobotanischen Labors, der bestehenden Vergleichssammlungen sowie des Proben- und Fundarchivs.

Es wird erwartet, dass Sie technische Hilfe bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen der AG Vegetationsgeschichte im Rahmen der laufenden BA- und MA-Studiengänge leisten.

Anforderungen

Abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-Technische(r) oder Chemisch-Technische(r) Assistent(in) oder ein Hochschulabschluss in den Geowissenschaften bzw. der Biologie.
Sie sollten über Berufserfahrung in den oben genannten Bereichen verfügen; dies schließt sehr gute Kenntnisse in der Laborsicherheit wie dem Umgang mit Säuren und Laugen ein.
Führerschein Klassen B, BE, C1 und C1E 3 sowie Erfahrung im Fahren eines Minibusses sind erwünscht.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Bewerbungsadresse

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 3. April 2018 (Poststempel) an:

Institut für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie und Provinzialrömische Archäologie
Ludwig-Maximilians-Universität München
z. Hd. Prof. Dr. Carola Metzner-Nebelsick
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München.

Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden. Reichen Sie Bewerbungsunterlagen bitte nur in Kopie ein. Eine Rücksendung erfolgt nur bei einem beigefügten, ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag. Ansonsten werden die Unterlagen nach einer Aufbewahrungsfrist von 4 Monaten vernichtet.

Ansprechpartner/in

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Michael Peters unter 089/2180-5529 oder per E-Mail unter michael.peters@vfpa.fak12.uni-muenchen.de zur Verfügung.