Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mechatroniker (m/w)

Einrichtung: Fakultät für Physik
(Laboratory for Extreme Photonics (LEX-Photonics))
Besetzungsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist: 31.01.2018
Entgeltgruppe: TV-L
Befristung: zunächst auf 2 Jahre

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist eine der renommiertesten und größten Universitäten Deutschlands.

Aufgaben

Das Laboratory for Extreme Photonics (LEX-Photonics) ist eine Forschungseinrichtung der Fakultät für Physik der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und widmet sich in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern diverser Disziplinen der Entwicklung und Anwendung von Hochleistungs- Ultrakurzpuls-Lasersystemen. Zusätzlich betreut das LEX-Team die Planung und den Aufbau der wissenschaftlichen Forschungseinrichtung CALA (Centre for Advanced Laser Applications).


Ihr Tätigkeitsbereich:
• Entwicklung und Umsetzung eines elektronischen Ansteuerungssystems für optomechanische Aufbauten in einem Lasersystem.
• Zusammenführung von elektronischer Kontrolle mit mechanischem Design auch in Vakuum.
• Automatisierung von Teilen der Lasersysteme.
• Der Aufgabenbereich beinhaltet die Arbeit an einem Lasersystem mit Strahlführungen auf mehreren Ebenen und engen Zugängen, deswegen ist körperliche Mobilität erforderlich.

Anforderungen

Ihr Profil:
• Abgeschlossene Berufsausbildung im Fachbereich Mechatronik
• Interesse an/Erfahrung mit elektronischer Ansteuerungssoftware (z.B. LabView, Matlab)
• Interesse an/Erfahrung mit Vakuumtechnik
• Selbstständiger und verantwortungsbewusster Arbeitsstil
• Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation und Abstimmung mit den Wissenschaftlern
• Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Ihr Arbeitsplatz befindet sich im Forschungszentrum Garching. Er ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) und den Sozialleistungen im öffentlichen Dienst. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Bewerbungsadresse

Prof. Dr. Ferenc Krausz
Ludwig-Maximilians-Universität
Lehrstuhl für Experimentalphysik – Laserphysik
Am Coulombwall 1
85748 Garching b. München


Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail bis zum 31.01.2018 an:

Ansprechpartner/in

Für Fragen zur Stelle steht Ihnen Dr. Hans-Friedrich Wirth (E-Mail: hans-friedrich.wirth@lmu.de, Tel. (+49/0) 89 289 14023) zur Verfügung.