Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neurowissenschaften

LMU-Harvard Young Scientists’ Forum

München, 18.07.2017

Beim LMU-Harvard Forum treffen Nachwuchswissenschaftler und Professoren der LMU mit Forschern einer der renommiertesten Universitäten weltweit zusammen, um ihre Forschung auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften zu diskutieren. In diesem Jahr findet das LMU-Harvard Young Scientists’ Forum (YSF) vom 23. bis 26. Juli am Biozentrum sowie am Center for Advanced Studies (CAS) der LMU statt.

Unter dem Motto „Vom Molekül zum Organismus“ diskutieren Doktoranden und Postdoktoranden mit renommierten Professoren aus den Neurowissenschaften. Das LMU-Harvard Young Scientists‘ Forum bietet jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die zu den besten Doktoranden und Postdoktoranden an der LMU und der Harvard University zählen, eine Plattform für den fächerübergreifenden Austausch und gemeinsame Forschungsprojekte. Die Konferenz ermöglicht ihnen, ihre Forschung in verschiedenen thematisch gegliederten Workshops zu präsentieren und zu diskutieren. Dabei stehen ihnen erfahrene Professoren zur Seite, die Anregungen und Hilfestellungen für die weitere Fortführung ihrer Forschungsprojekte bieten.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellen unter anderem Fortschritte in der Therapie zur Regeneration neuronaler Strukturen und ihrer Funktionen vor. In grundlegenden Studien werden Eigenschaften neuronaler Schaltkreise beleuchtet, die der motorischen Kontrolle und sensorischen Verarbeitung dienen. Auch die Veränderbarkeit der neuronalen Verarbeitung und des Verhaltens – etwa durch innere Zustände wie Emotionen oder Hunger – ist Gegenstand der diesjährigen Beiträge.

Seit seiner Etablierung im Jahr 2009 an der LMU und der Folge-Konferenz im darauffolgenden Jahr an der Harvard University wird das LMU-Harvard Young Scientists‘ Forum jeweils abwechselnd an einer der beiden Universitäten abgehalten. Am diesjährigen Forum nehmen neben Forschern der LMU und der Harvard University auch Wissenschaftler der Technischen Universität München sowie der lokalen Helmholtz-Zentren und Max-Planck-Institute teil.

Weitere Informationen: www.lmu.de/international/harvard