Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Medizindidaktik

Ars legendi-Fakultätenpreis für Martin Fischer

München, 22.04.2015

Professor Martin Fischer ist mit dem Ars legendi-Fakultätenpreis Medizin 2015 ausgezeichnet worden.

Professor Martin Fischer

Professor Martin Fischer vom Institut für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin am Klinikum und PD Dr. Christoph Brochhausen von der Universität Mainz werden mit dem Ars legendi-Fakultätenpreis Medizin 2015 ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 4. Juni im Rahmen des 76. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentages statt.

Professor Fischer ist in vielerlei Hinsicht ein Vorreiter für die exzellente medizinische Lehre in Deutschland. Er überzeugte die Jury aufgrund seiner vielgestaltigen, über den eigenen Wirkungskreis weit hinausreichenden Bedeutung für die Medizindidaktik. Die umfassenden Lehrleistungen von Martin Fischer zeichnen sich stark durch die Vermittlung neuer Lehr- und Lernkompetenzen im Sinne überfachlicher Schlüsselkompetenzen aus. Ferner orientieren sie sich an modernen didaktischen Erkenntnissen, zu denen er selbst forscht und zahlreiche Publikationen veröffentlicht hat. Aufgrund seiner übergeordneten Position als Studiendekan ist er auch an fakultätsinternen Prozessen, die zu strukturellen qualitätsverbessernden Maßnahmen der Lehre führen, beteiligt.

Die Intention des Ars legendi-Fakultätenpreises besteht darin, ausgezeichnete Qualität der Lehre über den eigenen Wirkungskreis hinaus zu honorieren. Dies auch an verschiedenen Stationen des wissenschaftlichen Karriereweges. In Ergänzung zum „Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre“, der jährlich fächerübergreifend für eine spezifische Lehrsituation verleiht, richtet sich der von Stifterverband und MFT ausgeschriebene Preis ausschließlich an herausragende und innovative Leistungen an Medizinischen Fakultäten.