Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neuer Masterstudiengang

Data Science

München, 14.12.2015

Die Nachfrage nach Experten für Big Data steigt in allen Bereichen. Diese Entwicklung steht im Mittelpunkt des neuen Elitestudiengangs Data Science an der LMU, der sich mit Fragen wie „Was passiert mit unseren Daten?“ beschäftigt.

Foto: Taiga - fotolia.com

„Der Masterstudiengang Data Science ist der erste in Deutschland, der gemeinsam von den Fachrichtungen Statistik und Informatik getragen wird“, erklärt Dr. Constanze Schmaling vom Mathematischen Institut der Universität München. Der Grund für die interdisziplinäre Ausrichtung des englischsprachigen Studiengangs: Für den Bereich Data Science sind sowohl Kompetenzen in statistischer Datenanalyse als auch in numerischer Umsetzung und Datenmanagement notwendig. Hauptthema des Studiengangs ist es, aus immer umfangreicher werdenden Datenmengen relevante und nutzbare Informationen zu ziehen. Im neuen Elitestudiengang Data Science lernen die Studierenden zudem, ihre Kenntnisse praktisch anzuwenden: In einem Praxismodul, den Summer Schools und dem Modul „Data Ethics and Data Security“ sollen die Studierenden mit den Herausforderungen von Big Data vertraut gemacht werden.

Der Masterstudiengang Data Science, der vom Elitenetzwerk Bayern gefördert wird, beginnt im Wintersemester 2016/17. Sprecher des Elitestudiengangs sind Professor Göran Kauermann und Professor Andreas Butz von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Weitere beteiligte Universitäten sind die Technische Universität München, die Universität Augsburg und die Universität Mannheim.