Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Auszeichnung

LMU-Mitarbeiter ist Spitzenvater des Jahres

München, 10.03.2014

Der zweifache Vater Dr. Johannes Knubben wurde am 6. März 2014 in Berlin mit dem Mestemacher-Preis „Spitzenvater des Jahres“ ausgezeichnet. Der Preis würdigt das praktizierte partnerschaftliche Ehe- und Familienmodell. 

Dr. Johannes Knubben (Foto: Birte Lebender) 
Foto: Birte Lebender

„Für mich sind berufliche Karriere und Familie ein gemeinsames partnerschaftliches Projekt mit dem Ziel, dass jedes Familienmitglied maximale Erfüllung erreicht“, sagt Knubben. Der Tierarzt und Agrarwissenschaftler kam 2011 zusammen mit seiner Frau an die LMU. Beide arbeiten an der Tierärztlichen Fakultät: Knubben ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Molekulare Tierzucht und Biotechnologie. Seine Frau Professor Gabriela Knubben-Schweizer ist Lehrstuhlinhaberin für Innere Medizin und Chirurgie der Wiederkäuer. Für ihr Engagement für Gleichstellung erhielt sie 2012 den Therese von Bayern Preis zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft. „Dank dem Dual Career Service gelang es uns beiden zeitgleich in München beruflich Fuß zu fassen, wovon die ganze Familie profitiert hat“, sagt Knubben-Schweizer.

Der Preis „Spitzenvater des Jahres“ wird von der Großbäckerei Mestemacher verliehen. Er ist mit 5.000 Euro dotiert und wird jedes Jahr an zwei Väter vergeben. Schirmherrin des Preises, der eine partnerschaftliche Familienkultur fördern soll, ist Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD).