Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorträge

Carl Djerassi spricht an der LMU

München, 25.11.2014

Carl Djerassi gilt als Erfinder der Pille. Im Dezember ist der Chemie-Professor zu Gast am Center for Advanced Studies der LMU.

Paul Klee: Magdalena vor der Bekehrung

Seine Forschung hat die Gesellschaft verändert und Carl Djerassi berühmt gemacht. Der Chemieprofessor gilt als Erfinder der Antibabypille. Im Dezember ist der Emeritus der Stanford University zu Gast am Center for Advanced Studies der LMU.

Bei seinem Aufenthalt zeigt er sich auch als Schriftsteller und Kunstsammler. Seine Sammlung der Werke von Paul Klee gehört zu den größten weltweit. Vor diesem Hintergrund spricht er am 1. Dezember 2014 um 19 Uhr c.t. im LMU Hauptgebäude (Hörsaal A 240) zum Thema: "Paul Zion Klee in München: nicht-jüdischer Jude?".

Am 2. Dezember 2014 um 17 Uhr c.t. wird Carl Djerassi einen Vortrag über die chemische Zusammensetzung der Pille halten: "Cortisone and the Pill: An Unusual Mexican Connection" (Ort: Department Chemie, Butenandtstr. 5-13, Haus F, Buchner Hörsaal). Die soziale Bedeutung der Pille wird er in seinem Vortrag "Die Trennung von Sex und Reproduktion. Moralische Wertvorstellung vs. gesellschaftliche Realität" am 3. Dezember 2014 um 18 Uhr c.t. am CAS diskutieren. Die Moderation übernimmt Professor Elisabeth Beck-Gernsheim.

Die Vorträge sind öffentlich. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich: info@cas.lmu.de.