Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

DAAD-Preis

Auszeichnung für polnische Studentin

München, 04.02.2014

LMU-Studentin Katarzyna Czaplinska aus Polen wird mit dem diesjährigen DAAD-Preis geehrt. Der Preis wird einmal im Jahr an ausländische Studierende vergeben, die sich durch besondere fachliche Leistungen und soziales Engagement auszeichnen. Er ist mit 1000 Euro dotiert.

Katarzyna Czaplinska wurde 1982 in Polen geboren, absolvierte das Lyzeum in Stettin und schrieb sich, nachdem sie ein Jahr lang Sprachkurse in Deutsch belegt hatte, für ein Studium an der LMU ein. Die Jury begründete die Entscheidung, Katarzyna Czaplinska mit dem DAAD-Preis auszeichnen, mit ihrem herausragenden Einsatz für „ein Miteinander von Kulturen und Herkunft“. So betreut sie zum Beispiel ausländische Studierende bei der Einschreibung und engagiert sich außerhalb der Universität im Bereich der Förderung von Sprachkompetenz bei Migrantenkindern.

Der Preis wird am 5. Februar 2014 im Rahmen des DAAD-Stipendiatentreffens durch den LMU-Vizepräsidenten für Internationale Angelegenheiten, Prof. Hans van Ess, verliehen.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse