Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neuer Universitätsprediger

Professor Aris wird in Amt eingeführt

München, 15.10.2013

Am 16. Oktober wird der neue katholische Universitätsprediger, Professor Marc-Aeilko Aris, im Rahmen eines Semestereröffnungsgottesdienst in der Kirche St. Ludwig in sein Amt eingeführt.

Marc-Aeilko Aris ist Inhaber des Lehrstuhls für Lateinische Philologie des Mittelalters an der LMU und wurde auf Vorschlag der Katholisch-Theologischen Fakultät vom Erzbischof von München und Freising, Reinhard Kardinal Marx, zum 1. Oktober als Prediger berufen. Er folgt damit Professor Ludwig Mödl, emeritierter Pastoraltheologe der LMU, der das Amt des Universitätspredigers von 2007 bis 2013 bekleidete.

Aris, Jahrgang 1959, studierte Katholische Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Fulda sowie an der LMU. Es folgte ein Promotionsstudium in den Fächern Philosophie, Lateinische Philologie des Mittelalters und Liturgiewissenschaft an der LMU. 1992 wurde Aris promoviert. Im Jahr 2005 wurde er an die LMU berufen, nachdem er bereits von 2003 bis 2004 die Professur für Lateinische Philologie des Mittelalters an der Universität vertreten hatte.

Zu Aris‘ bekanntesten Vorgängern im Amt des Universitätspredigers gehören etwa Professor Romano Guardini oder Professor Eugen Biser, der dieses Amt von 1979 bis 2007 innehatte. Als Priester und Seelsorger war Professor Aris bisher auf dem Domberg in Freising tätig. Der neue Prediger wird den vielen Gläubigen vertrauten Termin für die Sonntagsmesse in St. Ludwig beibehalten: Sie wird weiterhin um 19.00 Uhr stattfinden.

Der Gottesdienst zum Semesteranfang am 16. Oktober beginnt ebendort um 19.15 Uhr.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse