Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

CAS-Podiumsdiskussion

Gibt es eine Zukunft ohne Müll?

München, 03.05.2013

 

Foto: John Nyberg / sxc.huFoto: John Nyberg / sxc.hu

Im Rahmen des Schwerpunktes „Abfall in Umwelt und Gesellschaft“ veranstaltet das Center for Advanced Studies (CAS) am 8. Mai 2013 eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gibt es eine Zukunft ohne Müll?“. Angesprochen werden unter anderem Recycling, Umweltaspekte, Mülltourismus sowie Pläne für die Abfallentsorgung in München.

An der Podiumsdiskussion nehmen teil: die LMU-Ethnologin Eveline Dürr, Martin Faulstich vom Umwelttechnik-Institut der TU Clausthal und Vorsitzender des Sachverständigenrates für Umweltfragen der Bundesregierung, die umweltpolitische Sprecherin der Landeshauptstadt München, Heide Rieke, und der LMU-Sozialethiker Markus Vogt. Christof Mauch, Direktor des Rachel Carson Center for Environment and Society der LMU, wird die Diskussion moderieren.

Im CAS-Schwerpunkt „Abfall in Umwelt und Gesellschaft“ arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus acht verschiedenen Fakultäten der LMU zusammen, um in einem neuen methodischen Zugang eine gemeinsame Forschungsperspektive auf die verschiedenen Aspekte des Abfalls zu entwickeln.

Termin
8. Mai 2013, 18 Uhr c.t.
Vortragssaal des CAS
Center for Advanced Studies
Seestraße 13
80802 München

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich an info@cas.lmu.de

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse