Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ausstellung "anOther View"

Fotografische Feldforschung

München, 27.11.2013

Wie Alltagssituationen fotografisch dokumentiert werden können, ohne an Authentizität zu verlieren, zeigt die Ausstellung "anOther View". Studierende der Ethnologie stellen ab dem 28. November in der Thomas-Mann-Halle der LMU ihre fotografischen Forschungsarbeiten vor. 

anOther ViewFoto: Christiane Böker - anotherview2013.com

Zwei Semester lang haben sich die Studierenden im Rahmen des Forschungsseminars „Fotografie“ von Carolin Hirschfeld und Cordula de Bloeme kritisch mit der Rolle der Fotografie in der ethnologischen Forschung auseinandergesetzt. Fünf unterschiedlichen Forschungsarbeiten werfen in der Ausstellung aus ethnologischer Perspektive einen Blick auf Menschen, Orte, Objekte und Rituale. 

anOther ViewFoto: Constanze Miller - anotherview2013.com

Die Studierenden gehen mit ihrem Projekt der Frage nach, wie die Fotografie in der ethnologischen Feldforschung eingesetzt werden kann: Kann ich meine Kamera heute mitnehmen oder störe ich das kulturelle Umfeld? Wie kann man beispielsweise die Verbindung von Ritual und Rausch auf dem Dachauer Volksfest festhalten, ohne mit der Kamera wieder neue Situationen zu provozieren? Und lassen sich Mensch-Kleider-Beziehungen auf dem Altkleidermarkt in Tansania fotografisch abbilden?

Die Ausstellung ist vom 28. November bis zum 6. Dezember 2013 in der Thomas-Mann-Halle der LMU, Geschwister-Scholl-Platz 1, zu sehen.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse