Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMUexcellent-Kooperation

LMU verlängert Vereinbarung mit Tokio

München, 05.10.2012

Der Präsident der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, Professor Bernd Huber, und der Präsident der Universität Tokio (Todai), Professor Junichi Hamada, haben in Tokio die im Jahr 2007 geschlossene Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Hochschulen um fünf Jahre verlängert. Die „LMU-Todai Cooperation in the Sciences“ ist Teil des Zukunftskonzepts LMUexcellent und soll die wissenschaftliche Zusammenarbeit vor allem in den Naturwissenschaften ausbauen.

„Wir wollen diese für uns strategisch wichtige und erfolgreiche Kooperation in Zukunft noch weiter intensivieren,“ sagt Präsident Huber. „Todai ist eine der weltweit renommiertesten Universitäten und ermöglicht uns wissenschaftliche Zusammenarbeit auf höchstem Niveau.“

Mit der Forschungskooperation wollen die beiden Universitäten den Austausch von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern fördern und die Nachwuchsförderung stärken. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Fächer Physik, Chemie und Biologie.

 

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse