Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

„Die Reklame“ in der Unibibliothek

UB-Ausstellung befasst sich mit der legendären Fachzeitschrift

München, 19.04.2012

Anzeigen-, Auslands- und Branchenreklame sowie Beiträge zur Druckkunst, zur Fotografie oder Werbetextgestaltung waren die Schwerpunkte von „Die Reklame – Zeitschrift des Verbandes deutscher Reklamefachleute“. 1919 in Berlin erstmalig erschienen, galt die Zeitschrift als Standardwerk für Werbeschaffende. Heute ist sie ein wichtiges historisches Dokument, um die Entwicklung der Branche in der Weimarer Zeit nachzuzeichnen. Die Zeitschrift gab Einblick in unterschiedlichste Drucktechniken und Materialien sowie in die künstlerische Gestaltung von Bild und Schrift. Dabei überzeugt sie durch eine außergewöhnlich intensive Farbgestaltung und Brillanz der Werbedrucke. Vom 23. April bis zum 22. Juni ist sie Thema einer Ausstellung der Universitätsbibliothek (UB) München und kann in der Ausleihhalle der UB, Geschwister-Scholl-Platz 1, EG, bewundert werden. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse