Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neues Mentoring-Programm

Erfahrene Studierende helfen Erstsemestern

München, 24.09.2012

„Kein Sprung ins kalte Wasser“ ist der Leitsatz des neuen Peer-to-Peer-Mentoringprogramms an der LMU. Das von Lehre@LMU geförderte Programm richtet sich an Erstsemesterstudierende aller Fächer und Studierende in der Übergangsphase vom Bachelor zum Master.

Foto: Picture-Factory / fotolia.com
Foto: Picture-Factory / fotolia.com

Ziel des Programms ist es, jüngeren Studierenden erfahrene Studierende zur Seite zu stellen, die ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern, indem sie ihre eigenen Erfahrungen weitergeben. Dabei werden immer zwei Mentees von einer Mentorin oder einem Mentor des gleichen Studiengangs betreut.

Beide Seiten profitieren
Nicht nur Studienanfänger profitieren durch einen leichteren Einstieg ins Studium. Die Mentoren können in Workshops ihre Beratungskompetenz und Organisationsfähigkeit verbessern und bekommen vom LMU Center for Leadership and People Management eine professionelle Ausbildung zum Mentor.

Interessierte Studierende können sich für das Wintersemester 2012/13 bis zum 29. September für das Programm anmelden.  Am Mittwoch, den 26. September findet eine Informationsveranstaltung zum P2P-Mentoringprogramm statt.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse