Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Fachtagung

„Politik - PR – Persuasion“

München, 29.10.2012

Die Vertretung, Vermittlung und Durchsetzung partikularer Interessen ist zentraler Bestandteil pluralistischer Demokratien und unerlässlich für die politische Entscheidungsfindung. Den kommunikativen und institutionellen Bedingungen im Spannungsfeld zwischen organisierten Interessenvertretern, politischen Entscheidungsträgern, PR-Experten und Massenmedien widmet sich die wissenschaftliche Konferenz „Politik – PR – Persuasion“, die vom 1.-3. November 2012 an der LMU stattfindet.

Im Rahmen der Veranstaltung soll diskutiert werden, wie sich Interaktionen von Interessenvertretern, Entscheidungsträgern und Massenmedien systematisieren lassen und welche methodischen Innovationen helfen, deren komplexes und intransparentes Zusammenwirken zu analysieren. Weitere Themen werden unter anderem sein, wie sich politische Entscheidungsträger oder NGOs organisatorisch, strukturell und inhaltlich auf Ausnahmesituationen wie politische Krisen, Konflikte und Risiken vorbereiten, und ob politische PR im Internet tatsächlich bessere Möglichkeiten für eine ziel(gruppen)genauere politische Kommunikation bietet - und wenn ja, unter welchen Bedingungen.

Veranstalter der Tagung ist die Fachgruppe ‘PR und Organisationskommunikation’ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) in Kooperation mit dem „Munich Center on Governance, Communication, Public Policy and Law“ (MCG) der LMU.

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse