Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

METROPOLITALIA

Online-Spiel für italienische Muttersprachler

München, 07.08.2012

METROPOLITALIA geht online! Das Spiel wendet sich in erster Linie an italienische Muttersprachler, die versuchen sollen, die Verbreitung italienischer Redewendungen aufzuspüren und sie einem sozialen Status zuzuordnen. Die Spieler werden aufgefordert, auffällige Formen und Ausdrücke der italienischen Sprache auf einer interaktiven Italienkarte zu lokalisieren, mit Blick auf andere auffällige Parameter wie Alter, Bildung und Geschlecht hypothetischer Sprecher einzuschätzen und eine Wette über den Bekanntheitsgrad der jeweiligen sprachlichen Formen einzugehen. Darüber hinaus werden alle Nutzer aufgefordert, weitere Beispiele einzugeben und so den Datenbestand zu vermehren.

Entwickelt wurde METROPOLITALIA von Professor Thomas Krefeld, Romanischen Philologie in Zusammenarbeit mit Dr. Stephan Lücke, IT-Gruppe Geisteswissenschaft, und Professor François Bry, Informatik, im Rahmen des Projekts /play4science/. Das Spiel soll den Forschern die Erhebung wissenschaftlich verwertbarer italienischer Sprachdaten ermöglichen und einen substanziellen Beitrag zum Ausbau der eHumanities an der LMU leisten.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse