Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Lasersysteme

LEX Photonics eröffnet

München, 29.10.2012

Am heutigen Montag wird das neue Laborgebäude des „Laboratory for EXtreme Photonics", kurz LEX Photonics, mit einer festlichen Veranstaltung eröffnet. LEX Photonics ist eine Einrichtung der Fakultät für Physik der LMU. Hier werden neue Höchstleistungs-Kurzpuls-Lasersysteme entwickelt, die später im Rahmen des Centre for Advanced Laser Applications, kurz CALA, für die medizinische Diagnostik und Therapie eingesetzt werden sollen. Zudem soll die Attosekundenforschung weiterentwickelt werden, bei der Elektronenbewegungen in Atomen, Molekülen und sogar Festkörpern mit Attosekunden-Zeitauflösung beobachtet werden können. Die Gesamtkosten für das Gebäude betrugen rund fünf Millionen Euro.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse