Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

„Prof. Boernes Vorfahren“

Ausstellung zur Geschichte der Rechtsmedizin

München, 03.01.2012

Mit den historischen Wurzeln der Rechtsmedizin befasst sich die Ausstellung „Prof. Boernes Vorfahren – Historische Forensica der Sammlung Wolfgang Eisenmenger“, die ab 17. Januar in der Ausleihhalle der Universitätsbibliothek München (UB) zu sehen ist. Die Ausstellung zeichnet die historischen Wurzeln der Rechtsmedizin nach und geht dabei insbesondere auf die Entwicklung, Anwendung und Beurteilung medizinischer und naturwissenschaftlicher Kenntnisse für die Rechtspflege ein. Sie spannt dabei einen Bogen von den Anfängen der Rechtsmedizin im 16. Jahrhundert bis in unsere Zeit.

Die Exponate stammen zum großen Teil aus der Forensica-Sammlung von Professor Wolfgang Eisenmenger, der bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2009 das Institut für Rechtsmedizin an der LMU leitete. In seine Zeit als Institutsleiter fallen unter anderem spektakuläre Mordfälle – zum Beispiel von Walter Sedlmayr oder Rudolf Moshammer – sowie genanalytische Ermittlungen etwa zur Abstammung Kaspar Hausers.

Die Ausstellung ist bis zum 20. April 2012 zu sehen. Die Öffnungszeiten der Ausleihhalle der UB, Geschwister-Scholl-Platz 1, sind Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse