Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bayerischer Verdienstorden

Auszeichnung für LMU-Professoren Papier und Ziegler

München, 02.08.2011

Am 20. Juli 2011 wurden der ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht, Professor Hans-Jürgen Papier, sowie der emeritierte Ordinarius für Bayerischen Landesgeschichte an der LMU, Professor Walter Ziegler, mit dem bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet.

Professor Papier, Lehrstuhlinhaber für Öffentliches Recht, insbesondere Deutsches und Bayerisches Staats- und Verwaltungsrecht sowie Öffentliches Sozialrecht an der LMU, war von 1998 bis 2010 Richter am Bundesverfassungsgericht (Bverfg). Zuletzt stand er dem Gericht als Präsident vor. Papier, heißt es in der Würdigung durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, habe die Rechtsprechung des Verfassungsgerichts durch sein Wirken über einen Zeitraum von zwölf Jahren maßgeblich geprägt. Zudem habe er „durch sein großes Engagement in besonderem Maße dazu beigetragen, das hohe Ansehen der deutschen Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland und darüber hinaus zu stärken.“

Professor Walter Ziegler forschte und lehrte bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2002 als Ordinarius für Bayerische Geschichte an der LMU. Mit seinem wissenschaftlichen Wirken, das sich vor allem mit zentralen Institutionen des Freistaates Bayern, unter anderem mit dem Bayerischen Ministerrat und mit dem Bayerischen Landtag befasste, habe Professor Ziegler wichtige Grundlagen für die politische Bildung in Bayern geschaffen und sich in hervorragender Weise um den Freistaat Bayern und seine Geschichte verdient gemacht, so der Ministerpräsident in seiner Laudatio.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse