Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU-Studierende bei Nobelpreisträgertagung in Lindau

München, 20.06.2011

Insgesamt 16 Studierende und Promovierende der LMU haben vom 26. Juni bis 1. Juli Gelegenheit, an der 61. Interdisziplinären Nobelpreisträgertagung auf der Bodensee-Insel Lindau teilzunehmen. Dabei werden Preisträger wie Elizabeth H. Blackburn, die 2009 für die Entdeckung des Enzyms Telomerase ausgezeichnet wurde, Roger Y. Tsien, der den Preis 2008 für die Entwicklung des Biomarkers GFP erhielt sowie Harald zur Hausen, der im selben Jahr für den Nachweis ausgezeichnet wurde, Humane Papillomviren Krebs auslösen können, anwesend sein.

Seit 1951 treffen sich jedes Jahr Nobelpreisträger in Lindau am Bodensee, um mit Studierenden und jungen Wissenschaftlern in einer offenen und informellen Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr werden neben 24 Nobelpreisträgern aus den Fachrichtungen Physiologie und Medizin über 570 herausragende junge Wissenschaftler aus 80 Ländern erwartet.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse