Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Für einen optimalen Start ins Leben

Erster einheitlicher Ratgeber zur Ernährung in der Schwangerschaft

München, 25.05.2011

Ausgewogene Ernährung und körperliche Bewegung sind auch und gerade in der Schwangerschaft wichtig, um die Gesundheit von Mutter und Kind zu fördern. Die Vielfalt an Informationsangeboten zu diesem Thema - die sich manchmal auch widersprechen - kann allerdings leicht zu Verunsicherungen führen. Nun gibt es erstmals einheitliche Handlungsempfehlungen zur Ernährung in der Schwangerschaft. Entwickelt wurden die Empfehlungen vom Netzwerk „Gesund ins Leben – Netzwerk Junge Familie“. Professor Berthold Koletzko vom Klinikum der Universität München ist Sprecher des wissenschaftlichen Beirats des Netzwerks., das ein Projekt des Nationalen Aktionsplans IN FORM des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) und des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ist. 

Die Handlungsempfehlungen wurden als Konsens von allen einschlägigen Fachgesellschaften, Verbänden und Institutionen in Deutschland erarbeitet. Enthalten sind alltagsnahe Botschaften zu Ernährung, Lebensstil und Allergievorbeugung, die helfen können, Kinder schon im Mutterleib bestmöglich vor späterem Übergewicht und Allergien zu schützen. Die Empfehlungen geben damit Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, werdenden Eltern sowie auch der Presse und den Medien die notwendige Orientierung. Eine kompakte Form der Handlungsempfehlungen steht zum Download zur Verfügung. Eine Vollversion wird später folgen.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse