Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Antrittsvorlesung von Martin Fischer

München, 22.11.2011

Am Freitag, 25. November, hält der Mediziner Professor Martin Fischer seine Antrittsvorlesung an der LMU. Der Internist und Endokrinologe ist seit August vergangenen Jahres Inhaber des neu eingerichteten Lehrstuhls für Didaktik und  Ausbildungsforschung in der Medizin am Klinikum der Universität München. Zu dem Vortrag mit dem Titel „Von Nischen und Netzen“ lädt der Ärztliche Verein München e.V. ein.

Das Aufgabengebiet des neuen Lehrstuhls umfasst Evaluationen im Medizinischen Curriculum München (MeCuM) in den Bereichen Lehre – dabei Vorlesungen, Seminare und Übungen, Tutorials, Unterricht am Krankenbett und im Blockpraktikum, Praktisches Jahr, Prüfungen sowie die persönliche Lehrevaluationen im Rahmen des Habilitationsverfahrens an der Medizinischen Fakultät.

Martin Fischer studierte Medizin in Hamburg, Freiburg, Luzern (Schweiz) und Hanover (USA); einen Master of Medical Education erwarb er an der Universität Bern. An der LMU promovierte Fischer sich im Bereich der Neuropharmakologie zum Thema präsynaptischer Autoinhibition. Die Habilitation erfolgte, ebenfalls an der LMU, in der Inneren Medizin mit einer Arbeit zum fallbasierten computergestützten Lernen. Von 2008 bis 2011 war Martin Fischer an der Universität Witten/Herdecke auf dem Lehrstuhl für Didaktik und Bildungsforschung im Gesundheitswesen tätig und Prodekan für die Lehre.

Beginn seiner Antrittsvorlesung an der LMU ist um 16.15 Uhr im Großen Hörsaal der Medizinischen Klinik Innenstadt, Ziemssenstraße 1, in München.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse