Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU unterzeichnet die „Charta der Vielfalt“

München, 12.10.2011

Die LMU hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und bekennt sich damit zu einem Arbeitsumfeld, das frei von Diskriminierung und Vorurteilen ist. Wörtlich heißt es in dem Dokument: „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.“ Es wurde von LMU-Präsident Bernd Huber und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Professor Maria Böhmer, unterzeichnet.

Die Initiative „Charta der Vielfalt“ wurde von Daimler, der BP Europa SE (ehemals Deutsche BP), der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom im Dezember 2006 ins Leben gerufen. Mehr als 800 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sind ihr inzwischen beigetreten. Schirmherrin der Initiative ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Weitere Informationen: www.charta-der-vielfalt.de

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse