Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Antrittsvorlesungen von Thomas Zwick und Ingo Weller

München, 16.07.2010

Im Rahmen einer Festveranstaltung halten am Mittwoch, 21. Juli, die beiden BWL-Professoren Thomas Zwick und Ingo Weller ihre Antrittsvorlesungen. Zwicks Antrittsvorlesung trägt den Titel  „Human Resource Management alternder Belegschaften – zwei Bilder", Ingo Weller, Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Personalwirtschaft, spricht zum Thema „Strategie und Personalwirtschaft: Schnittstelle mit Zukunft?". Der Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. finanziert in den ersten Jahren das neu errichtete Institut für Personalwirtschaft an der LMU, dessen Leiter Professor Weller ist. Das Institut soll Theorie und Praxis eng miteinander verknüpfen. Beginn der Veranstaltung in der Großen Aula des LMU-Hauptgebäudes, Geschwister-Scholl-Platz 1, ist 18.15 Uhr.

Thomas Zwick, 1968 in Ägypten geboren, promovierte sich 1998 an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Maastricht. Nach einer beruflichen Station am Forschungsbereich „Arbeitsmärkte, Personalmanagement und soziale Sicherung“ des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim, habilitierte er sich 2006 an der Universität Zürich mit einer Arbeit zum Thema „Produktivitätseffekte von Personalmanagementmaßnahmen“. Den Lehrstuhl für Human Resource Management an der LMU hatte er bereits im Sommersemester 2007 vertreten. Zwicks Forschungsschwerpunkte sind mikroökonomische und mikroökonometrische Arbeitsmarktanalysen, Qualifikationsforschung und Personalökonomie. Seine Schwerpunkte an der LMU sind duale Ausbildung, betriebliche Weiterbildung, betriebliche Auswirkungen des demographischen Wandels, Mitarbeiterbeteiligung sowie Anreizsysteme.

Ingo Weller, Jahrgang 1973, wurde im Jahr 2004 am Internationalen Institut für Management der Universität Flensburg promoviert. Von 2005 bis 2006 wirkte er als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Organisation und Unternehmensführung, insbesondere Medienwirtschaft, der Universität Paderborn. Nach einem Forschungsaufenthalt am Department Management and HR der University of Wisconsin at Madison (USA) war er von 2006 bis 2009 als Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Management der Freien Universität Berlin (FU) tätig, wo er sich 2009 habilitierte und die Lehrbefähigung für das Fach Betriebswirtschaftslehre erhielt. Professor Wellers Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Strategisches Personalmanagement, Personal- und Organisationstheorie: „Attraction – Selection – Attrition“, Modelle, Mechanismen und Akteure der Personaltheorie sowie Methoden und Techniken der empirischen Personal- und Organisationsforschung.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse