Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Frauenbeauftragte der LMU als Landessprecherin wiedergewählt

München, 17.06.2010

Auf der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an Bayerischen Hochschulen, die am 11. Juni in Nürnberg stattfand, wurde die Frauenbeauftragte der LMU, Dr. Margit Weber, einstimmig als Landessprecherin der Universitäten wiedergewählt. Sie tritt damit ihre dritte Amtsperiode an. Als Stellvertreterin wurde ebenfalls einstimmig Prof. Hildegard Macha von der Universität Augsburg bestätigt.

Die Landeskonferenz vertritt die Interessen von Frauen in der Wissenschaft, im Studium und in der Verwaltung der Bayerischen Hochschulen auf Landesebene. Sie nimmt durch Stellungnahmen, Empfehlungen und Konzepte Einfluss auf die gleichstellungspolitische Diskussion im Bereich der Hochschulen und darüber hinaus,  insbesondere in den zuständigen Ministerien . Die Landeskonferenz trifft sich regelmäßig mindestens zweimal im Jahr.

Dr. Margit Weber ist seit Oktober 2006 Frauenbeauftragten der LMU. Sie studierte Katholische Theologie und Latein für das Lehramt an Gymnasien sowie Englisch und Geschichte in München und Heidelberg. Sie promovierte an der LMU im Fach Kirchenrecht. Nach einigen Jahren im Schuldienst und in Elternzeit kehrte Dr. Margit Weber Ende 1997 an die LMU zurück, zunächst als wissenschaftliche Assistentin am Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik, wo sie seit 2004 als wissenschaftliche Angestellte und seit 2006 als Akademische Rätin, seit 2009 als Akademische Oberrätin tätig ist. Sie ist seit vielen Jahren in der kirchlichen Gerichtsbarkeit tätig.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse