Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Exponate zu den Olympischen Spielen 1972 gesucht!

Studierende der LMU bereiten Ausstellung vor

München, 03.03.2010

Die Olympischen Spiele 1972 in München sind Thema einer Ausstellung, die derzeit von Studierenden des Instituts für Bayerische Geschichte an der LMU in Zusammenarbeit mit dem Haus der Bayerischen Geschichte und dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv vorbereit und im Oktober 2010 zu sehen sein wird. Viele Exponate sind bereits recherchiert; dennoch wird diese Geschichte erst lebendig durch die Menschen, die sie selbst erlebt haben. Die Projektgruppe lädt daher alle Münchnerinnen und Münchner ein, ihre Erinnerungsstücke zu den Olympischen Spielen für die Ausstellung als Leihgabe zur Verfügung zu stellen. Ob Fotos, Filme, Souvenirs, Eintrittskarten oder Bücher und Zeitungsberichte – alles herzlich willkommen. Besonders interessant sind vor allem die Schilderungen persönlicher Eindrücke und Erlebnisse aus den Olympia-Tagen. Am 9. und 10. März 2010 begutachten die Ausstellungsmacher von 11.00 bis 16.00 Uhr im Institut für Bayerische Geschichte, Ludwigstr. 14, in München die mitgebrachten Erinnerungsstücke. Die Gegenstände werden erfasst und fotografiert und können dann wieder mitgenommen werden. Besonders interessante Stücke sollen dann als Leihgaben ab Oktober 2010 in der Ausstellung gezeigt werden.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich an Simone Egger M.A., E-Mail: olympia-muenchen-1972@web.de, Tel.: 0 89 / 57 00 44 88 oder Dr. Josef Kirmeier, E-Mail: josef.kirmeier@hdbg.bayern.de, Tel.: 08 21/3 29 52 15.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse