Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wissenschaftspreis der Wilhelm-Wundt-Gesellschaft 2010 für Hermann J. Müller

München, 26.11.2010

Der Wissenschaftspreis der Wilhelm-Wundt-Gesellschaft 2010 ist Professor Hermann J. Müller, Lehrstuhl für Allgemeine und Experimentelle Psychologie, zuerkannt worden. Die Verleihung fand Ende September 2010 im Rahmen des 47. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) in Bremen statt. Die Gesellschaft, benannt nach dem Begründer der Psychologie Wilhelm Wundt (1832–1920), ist eine wissenschaftliche Vereinigung, die die psychologische Grundlagenforschung fördern und weiterentwickeln will. Ihr Wissenschaftspreises wird für herausragende Leistungen in der psychologischen Grundlagenforschung vergeben, insbesondere für neue konzeptuelle, theoretische und methodische Ansätze zu zentralen Forschungsthemen. Laut Urkunde wurde Professor Müller „für seine bedeutsamen Forschungsarbeiten zur experimentellen und theoretischen Analyse der Regulation von Aufmerksamkeitsprozessen“ ausgezeichnet.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse