Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Humboldt-Stipendiaten an der LMU

München, 25.11.2010

Drei neue Humboldt-Stipendiaten haben sich dieses Wintersemester für einen Forschungsaufenthalt an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München entschieden. Professor Jesus Casquete von der Universität des Baskenlandes arbeitet als Gastprofessor am Lehrstuhl für Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts bei Professor Martin Baumeister. Dr. Haruyasu Asahara und Dr. Guillaume Berionni forschen als Postdoktoranden im Arbeitskreis von Professor Herbert Mayr am Lehrstuhl für physikalisch-organische Chemie. Die Alexander von Humboldt-Stiftung ermöglicht hoch qualifizierten, promovierten ausländischen Nachwuchswissenschaftlern, ein Forschungsvorhaben eigener Wahl in Deutschland durchzuführen und den jeweiligen deutschen Gastgeber selbst auszuwählen. Daher ist die Anzahl der Humboldt-Stipendiaten ein wichtiger Indikator für internationale Kontakte und Reputation.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse