Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bavaristische Ringvorlesung an der LMU

„Ein Museum der bayerischen Geschichte“

München, 20.04.2010

„Ein Museum der bayerischen Geschichte“ ist der Titel der neuen Bavaristischen Ringvorlesung, die am 28. April mit einem Vortrag von Professor Karlheinz Dietz aus Würzburg zu „Der Grabstein der Sarmannana zu Regensburg“ beginnt. Weitere Vorlesungen befassen sich unter anderem mit der Münchner Mariensäule, der Huldigungstafel von Ichenhausen und dem Tassilokelch.

Die Vorlesungen beginnen jeweils Mittwoch um 19 Uhr. Ort der Veranstaltung ist das Audimax im Hauptgebäude der LMU, Geschwister-Scholl-Platz 1.

Die Ringvorlesung wird geleitet von Professor Hans-Michael Körner vom Historischen Seminar der LMU. Sie fand zum ersten Mal im Jahr 2002 statt, im Mittelpunkt der Vorlesung steht die gesamte Geschichte Bayerns quer durch die Jahrhunderte. Die Bavaristische Ringvorlesung steht unter der Schirmherrschaft von Herzog Franz von Bayern sowie des Intendanten des Bayerischen Rundfunks, Professor Thomas Gruber.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse