Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über 390.000 Euro Startkapital für LMU-Spin-off

AVIRU erhält EXIST-Förderung des Bundes

München, 06.09.2010

Erneut war ein Antrag von Unternehmensgründern aus der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München bei der Ausschreibung des Programms „EXIST-Forschungstransfer“ erfolgreich. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert das Gründungsvorhaben AVIRU („anti-Virulenz“ also anti-Bösartigkeit) aus dem Exzellenzcluster Center for Integrated Protein Science Munich (CIPSM) der LMU. Von Mai 2010 an erhält AVIRU für 18 Monate zum Nachweis der technischen Machbarkeit der Geschäftsidee rund 390.000 Euro Fördergelder. EXIST-Forschungstransfer wurde im November 2007 von der Bundesregierung aufgelegt und dient der Förderung herausragender, forschungsbasierter Gründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen. AVIRU ist neben Nanostove und BioStemTec bereits das dritte Projekt, das durch dieses Programm gefördert wird.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse