Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Business-Wettbewerb feiert zehnjähriges Jubiläum

Festveranstaltung im Haus der Bayerischen Wirtschaft

München, 12.03.2010

In wenigen Wochen ein Unternehmen gründen und das mit nur fünf Euro Startkapital: Studierende können beim „5-Euro-Business“ Wettbewerb ihre Talente beweisen und kreative Ideen in einem eigenen Unternehmen verwirklichen – und das seit mittlerweile zehn Jahren. Aus diesem Anlass findet am 18. März 2010 ab 18 Uhr eine Jubiläumsveranstaltung im Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, statt. Nach dem Impulsvortrag „Kopf schlägt Kapital“ von Professor Günter Faltin, Freie Universität Berlin, nimmt sich eine Diskussionsrunde das Thema „Kreative Ideenwettbewerbe“ vor. Die Veranstaltung, an der auch Dr. Wolfgang Heubisch, Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, teilnimmt, wird vom Hochschul-Gründernetzwerk HOCHSPRUNG gemeinsam mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw e.V.) ausgerichtet.

Das Pilotprojekt des „5-Euro-Business“-Wettbewerbs wurde erstmalig im Wintersemester 1999/2000 an der LMU durchgeführt. Nach dem erfolgreichen Pilot wird das Projekt nun im Rahmen von HOCHSPRUNG, dem vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst im Rahmen der High-Tech-Offensive Bayern geförderten „HochSchul-Programm für Unternehmens-Gründungen“, an verschiedenen Hochschulstandorten in Bayern angeboten.

Beim „5-Euro-Business“ gründen Studierende mit nur fünf Euro Startkapital ein eigenes Unternehmen mit dem Ziel, dieses im Zeitraum eines Semesters erfolgreich umzusetzen. In Seminaren zu den Themen Ideenfindung/Teambildung, Marketing, Projektmanagement und Recht erhalten die Teilnehmer im Vorfeld das theoretische Basiswissen für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Geschäftsidee am Markt. In der anschließenden sechswöchigen Praxisphase wird jedes Team von einem Wirtschaftspaten und dem Projektteam begleitet.

Nach Beendigung der Geschäftsphase bewertet eine Experten-Jury die eingereichten Geschäftsberichte der Teams unter folgenden Gesichtspunkten: Aufbau und Inhalt, Geschäftsidee und Geschäftsergebnis. Auf der Abschlussveranstaltung gehen zusätzlich die Präsentation der Geschäftsidee am Stand und vor dem Publikum sowie das Interview mit der Jury in die Bewertung ein. Am Ende des Wettbewerbs werden die drei besten Teams prämiert und mit Geldpreisen ausgezeichnet.

Aufgrund des geringen Startkapitals und der Kürze der Zeit ist von den Teilnehmern ein hohes Maß an Kreativität und Motivation gefordert. Ziel des Wettbewerbs ist es, sich mit dem Thema Existenzgründung auseinanderzusetzen, erste Erfahrungen in der Selbstständigkeit zu sammeln und die Berufsperspektive der Studierenden zu erweitern.

Ansprechpartner:
Michael Kriegel
HOCHSPRUNG
Ludwig-Maximilians-Universiät (LMU) München
Tel.: 089 / 2180-72247
muenchen@5-euro-business.de

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse