Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

9. Münchener Wissenschaftstage: Ideen für die Zukunft

München, 08.07.2009

Vom 18. bis 21. Juli finden die 9. Münchner Wissenschaftstage statt. Sie stehen 2009 unter dem Motto „Ideen für die Zukunft“ und finden erstmals an über 50 verschiedenen Orten im Großraum München statt. Münchener Forschungseinrichtungen und Unternehmen bieten dabei Führungen, Vorträge, Workshops und Tage der offenen Tür – zum Beispiel zu Themen wie Raumfahrt, Klimaforschung, Biotechnologie und Artenschutz.

Am Eröffnungsabend im Alten Rathausaal referieren und diskutieren Claudia Kemfert, Professorin für Umweltökonomie an der Humboldt Universität in Berlin, und Professor Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung über „Klimawandel: Herausforderung für die Zukunft“. Aus Anlass des vierzigsten Jahrestages der Mondlandung ist der Abend des 21. Juli dem Thema „Zum Mond und bis ans Ende der Welt: Reisen ins Ungewisse – das Abenteuer Raumfahrt" gewidmet. Einer der Gäste wird der deutsche Astronaut Thomas Reiter sein. LMU-Professor Lesch führt im Anschluss ein Perspektivgespräch zum Thema „Wir ewigen Wanderer - Was der Mensch im Weltraum will“. Die LMU beteiligt sich außerdem mit ihren Fakultäten für Psychologie und Pädagogik, für Kulturwissenschaften, für Physik, für Chemie und Pharmazie, für Biologie, für Geowissenschaften sowie der Tierärztliche Fakultät an weiteren Veranstaltungen.

Zudem werden vor allem Führungen und Vorträge, Workshops und Tage der offenen Tür in Münchner Forschungseinrichtungen und Unternehmen angeboten. Am Wochenende können Kinder von 9 bis 14 Jahren mitforschen und ihre Ideen für die Zukunft entwickeln. Montag und Dienstag wenden sich spezielle Workshops an Schüler der 4.-13. Jahrgangsstufe.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Für viele Veranstaltungen ist jedoch eine Anmeldung nötig. Nur bestätigte Anmeldungen sind gültig.

Nähere Informationen: www.muenchner-wissenschaftstage.de

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse