Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Jay Wallace hält Vortrag an der LMU

München, 02.06.2009

 R. Jay Wallace, Philosophieprofessor in Berkeley, beantwortet in einem öffentlichen Vortrag die Frage, weshalb Heuchelei allgegenwärtig ist und allseits gebrandmarkt wird. Die englischsprachige Vorlesung mit dem Titel „Hypocrisy, Moral Address, and the Equality of Persons“ findet am Donnerstag, dem 4. Juni, um 18 Uhr c.t. im Münchner Kompetenzzentrum Ethik statt.

Jay Wallace geht davon aus, dass es eine bestimmte Form von Heuchelei gebe, die er mit dem Begriff der „heuchlerischen moralischen Kritik“ belegt und die aus moralischer Sicht äußerst bedenklich sei. Das Problem liege dabei weniger in einer etwaigen Widersprüchlichkeit oder Täuschung. Vielmehr verstoße heuchlerische Moral gegen das Prinzip der Gleichheit von Menschen, die grundlegend für die Sittlichkeit sei. In seinem Vortrag wird Professor Wallace diese These anhand der Rolle reaktiver emotionaler Verhaltensweisen, wie etwa Missgunst und Entrüstung, erläutern und dabei zeigen, wie die Stellung eines Heuchlers zu unmittelbarer Kritik anderen gegenüber durch seine Einstellung zum Prinzip der Gleichheit untergraben wird.

Darüber hinaus wird Professor Wallace auch einen englischsprachigen Workshop zum Thema “Aspects of Resentment” halten. Das Seminar findet am Freitag, dem 5. Juni 2009, zwischen 10 und 13 Uhr ebenfalls im Münchner Kompetenzzentrum Ethik statt. Im Mittelpunkt stehen dabei Texte, in denen die Natur und die moralische Bedeutung von Übelnehmen diskutiert werden.

R. Jay Wallace’s Forschungsaufenthalt findet im Rahmen des “LMU-Berkeley Research in the Humanities Program“ statt, das den Austausch von Dozenten, Wissenschaftlern und Graduierten unterstützt und die universitätsübergreifende Zusammenarbeit in den Geisteswissenschaften stärken soll. Das Programm ist ein integraler Bestandteil einer Forschungskooperation zwischen der LMU und der University of California, Berkeley, die beide Universitäten im August 2007 geschlossen haben.

Die Teilnahme am Vortrag und Workshop von R. Jay Wallace ist nur mit Anmeldung möglich, da  die Plätze begrenzt sind.

 

Weitere Informationen und Anmeldung: 
Tel.: 089/ 2180 - 6083
E-Mail: Stephan.Sellmaier@lrz.uni-muenchen.de
Website: www.kompetenzzentrumethik.lmu.de/veranstaltungen/
veranst_gastvortraege.html

Eine Zusammenstellung von Texten, die die Grundlage von Vortrag und Seminar bilden, finden sich unter: www.kompetenzzentrumethik.lmu.de/intern/intern.html

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse