Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Herausragende Leistungen um den Freistaat

Bayerischer Verdienstorden für vier LMU-Emeriti

München, 09.07.2009

Vier Emeriti der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München haben am heutigen Donnerstag den Bayerischen Verdienstorden erhalten. Die Professoren Johannes Gründel, Heinz-Gerd Hegering und Wolfgang Schramm sowie Prälat Professor Manfred Weitlauff wurden damit für herausragende Leistungen um den Freistaat Bayern ausgezeichnet. Zusammen mit 64 weiteren Persönlichkeiten nahmen sie den Orden am Vormittag von Ministerpräsident Horst Seehofer im Antiquarium der Münchner Residenz entgegen.

Professor Dr. Dr. h. c. Johannes Gründel war in seiner aktiven Zeit Ordinarius der Moraltheologie an der LMU, Professor Dr. Heinz-Gerd Hegering emeritierter Ordinarius für Informatik an der LMU sowie ehemaliger Vorsitzender des Direktoriums des Leibniz-Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Professor Dr. Wolfgang Schramm wirkte ehemals als Extraordinarius für Transfusionsmedizin am Klinikum der LMU und ist Vorsitzender der Bayerischen Kinderhilfe Rumänien e. V.; Prälat Professor Dr. Manfred Weitlauff war Ordinarius für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit an der LMU. Zu den weiteren Geehrten zählten unter anderem die Münchner Bürgermeisterin a. D. Dr. Gertraud Burkert, der Weihbischof in der Diözese Augsburg, Josef Grünwald, die Dressurreiterin Ulla Salzgeber sowie der kürzlich verstorbene Schauspieler, Regisseur und Kabarettist Jörg Hube.

„Mit dem bayerischen Verdienstorden“, so Ministerpräsident Horst Seehofer, „werden all diejenigen geehrt, die sich mit herausragenden Leistungen um den Freistaat Bayern und seine Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht haben. Der Einsatz der Ordensträger weit über das normale Maß hinaus prägt Bayern und ist für unser Gemeinwesen von unschätzbarem Wert. Ohne diese Persönlichkeiten wäre Bayern ärmer.“ Die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Charlotte Knobloch, hielt im Rahmen der Feierstunde einen Festvortrag. Der Bayerische Verdienstorden, der die Form eines Malteserkreuzes hat, wurde im Jahr 1957 begründet. Seither sind 5.109 Persönlichkeiten damit ausgezeichnet worden.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse