Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

2. Studentischer Soziologiekongress in München

München, 22.09.2009

Vom 8. bis 10. Oktober 2009 findet der 2. Studentische Soziologiekongress statt. Während der dreitägigen Veranstaltung in den Räumen des Kesselhauses, Lilienthalallee 37 in München, haben Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren. Dabei soll das Verhältnis von Theorie zu Praxis in der Soziologie kritisch beleuchtet werden. Hat sich die Soziologie wirklich von ihrem Forschungsgegenstand der realen Gesellschaft entfremdet? Stehen Theorie und Praxis im Widerspruch zueinander – und muss dies als Problem gesehen werden? Wie sieht Forschung nicht nur über sondern auch für die soziale Praxis aus?

Neben den Vorträgen haben die Studierenden Gelegenheit, sich auszutauschen und die Soziologie in der Praxis und ihrer Bedeutung für die Gesellschaft darin zu diskutieren. Bei einer Podiumsdiskussion sprechen unter anderem LMU-Professor Armin Nassehi, Florian Süßengut und Professor Karl-Georg Soeffner zum Thema „Soziologische Lehre im Laufe der Zeit“.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses steht bei diesem Kongress im Vordergrund. Die Organisation hat die Fachschaft Soziologie der LMU übernommen, unterstützt wird die Tagung außerdem von der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und dem Institut für Soziologie der LMU.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse