Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Nachwuchsforscher-Preis der Uni Bayern geht an LMU-Doktorand

München, 12.01.2009

Dominik Paquet, Doktorand der Medizinischen Fakultät der LMU München, belegte den 1. Platz des erstmals ausgelobten Wettbewerbs „Nachwuchsforscher-Preis der Uni Bayern e.V“. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird für herausragende Dissertationen und Habilitationen vergeben. Paquet setzte sich mit seiner Forschungsarbeit gegen 30 Mitbewerber durch.

Paquet beschäftigt sich in seiner Dissertation mit Alzheimerforschung. Anhand eines von ihm entdeckten neuen Tiermodells, den Zebrafischen, lassen sich die zellulären Prozesse wesentlich besser beobachten. Mittels eines Fluoreszenzgens aus Annemonen ist es dem Biomediziner gelungen, die Beobachtbarkeit zu optimieren. Das Nervensystem der Zebrafische ist dem menschlichen ähnlich, zudem entwickeln sie sich schneller als etwa Mäuse und haben einen transparenten Körper.

Der Preis wird jährlich verliehen. Bewerben können sich alle Graduierten- und Postgraduiertenstipendiaten nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetz, das Auswahlverfahren ist zweistufig.

Weitere Informationen: www.uni-bayern.de

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse